Vintage in your life

November 30, 2016

Inspiriert von der lieben Manuela Thiemig  von www.mathila.de habe ich ganz spontan beschlossen bei ihrer Blogparade  "Dein liebstes Nähprojekt 2016 " mitzumachen. Es geht dabei um ein selbstgenähtes Lieblingsstück welches im laufenden Jahre kreiert wurde und das einem besonders am Herzen lag.

Puuh.....gerade bei mir gabs da sehr viele Herzensprojekte, ich habe mich aus dem Bauch heraus für einen eleganten Zweiteiler im Vintage-Stil entschieden, den ich für meine liebe Freundin Christine anfertigte.

Christine beauftragte mich ihr ein außergewöhnliches Outfit für einen noblen Ball zu designen und ihr auf den Leib zu schneidern , an dieser Stelle danke liebe Christine für dein Vertrauen in mich und meinen Geschmack,  aber ehrlich gesagt, du hättest sogar in einem Putzlappen gut ausgesehen, dir steht einfach alles !! ;-)

 

Christine steht auf  Vintage  und war somit prädestiniert für meine imaginären Kleiderentwürfe in meinem Kopf, nach kurzem gemeinsamen Brainstorming und Stoffshopping entschieden wir uns Beide für folgende Kombi!

 

Seht mal was es geworden ist....

 

 

 

 

Ein Zwei-Teiler im Kate Winslet Stil ala Titanic - lach....das Oberteil aus hochwertiger Jersey-Spitze in Creme, mit Spitzenknopflochleiste und Perlmuttknöpfen, dazu ein schwerer leicht glänzender Jersey in dem wundervollen Altrosa für den ausgestellten bodenlangen Rock. Ich finde es steht ihr fantastisch und war ihr wirklich auf den Leib geschneidert.

 

Beim Schnitt habe ich selber getüftelt, einen Blusenschnitt aus einer Burda genommen und selber einfach abgeändert....ich bin ja ein Nähfreak seit ich Teenager bin, aber mit Schnittkonstruktion für Kleidung hab ich eigentlich nie den Nerv dazu, bei mir muss es einfach schnell gehen :-)

Zugegeben, bisschen tricky war das Oberteil schon, wegen der dehnbaren Spitze konnte ich keine Einlage kleben oder Besätze verwenden und ich wollte trotzdem, dass es superschön wird. Aber mit viel Bügeln, selbstgeschnittenem Schrägband für den Ausschnitt und Knopflochschlaufen aus Satin die ich zwischen Stoff und Schrägband eingearbeitet habe, ist es wirklich perfekt geworden.

Beim langen ausgestellten Rock war das Nähen mit dem schweren Jersey wunderbar, Nahtreißverschluss in die Seitennaht, oben einen verstärkten Besatzbund und alles gefüttert damit er so schön fällt. Wobei viel trennen sollte man nicht bei Jersey wie ihr sicher alle selber schon erfahren habt, also mußte ich nach den Anproben wirklich sehr vorsichtig meine Änderungen durchführen.

Grundlage für den Rock war ein selbstgezeichneter Grundschnitt eines geraden Modelles, dass ich einfach unten ausstellte.

 

Ich finde diese Kombi selber ganz toll und das Beste daran ist, dass die liebe Christine jedes der beiden Modelle auch einzeln tragen kann, das war mir sehr wichtig.

Im Sommer kombinierte sie das Oberteil offen mit Top darunter zu Jeans und Shorts ganz lässig und auch den Rock mit eleganten Sandalen und oben ein Top mit Jeansjacke.

 

Und weil Christine keine passende Abendtasche hatte, kreierte ich ihr noch diese wundervolle Clutch dazu, ebenfalls total Vintage finde ich ......

Das war dann wirklich ein Meilenstein und eine Herzensangelegenheit, weil diese selbstdesignte Clutch mittlerweile viele Male von mir genäht wurde. Den Schnitt dafür habe ich selber entworfen und das ist einer meiner großen Vorsätze für das Jahr 2017....ich werde ein E-Book zum Nachnähen dafür in meinen bis dahin eröffneten Online-Shop stellen!

 

 

 

 

Bis zum nächsten Projekt meine Lieben....

Eure Andrea vom Alpenglück-die Nadelmanufaktur

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Happy Mothersday & ein weiteres Rhabarber-Rezept

May 14, 2017

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge

February 2, 2017

December 23, 2016

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter